FANDOM


Albert Heym (* 1. November 1808 in Lieberose, Niederlausitz; † 9. Dezember 1878 in Potsdam) war ein deutscher Pfarrer. Er war Hofprediger und Seelsorger der vier letzten preußischen Könige.

Leben

Als Sohn des Bürgermeisters und Justizrats Michael Friedrich Erdmann Heym studierte Albert Heym evangelische Theologie an der Universität Leipzig. Er wurde am 6. September 1828 im Corps Lusatia Leipzig rezipiert und blieb bis Ostern 1829 aktiv.[1] Als Inaktiver beendete er das Studium an der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin.

Heym wurde Erzieher des Prinzen Friedrich Karl, des Sohnes von Prinz Carl. 1844 wurde er als erster Pfarrer der Heilandskirche am Port von Sacrow ordiniert. Von 1848 bis 1878 war er Hofprediger und Erster Pfarrer an der Friedenskirche (Potsdam). Er genoss das Vertrauen der königlichen, später kaiserlichen Familie und wurde Seelsorger Friedrich Wilhelms IV., Wilhelms I., Friedrichs III. und Wilhelms II., den er taufte und konfirmierte.

„[Heym war] ein schlichter, gerader Charakter, der Liebling der ganzen älteren Generation des Königshauses.“

Wilhelm II. [2]

Heyms Grab ist auf dem Bornstedter Friedhof, Teil II. Die Gemeinde gedachte am 2. November 2008 mit einem Gottesdienst des 200. Geburtstags.[3]

Einzelnachweise

  1. Kösener Corpslisten 1960, 3, 258; dort als Heim, richtige Schreibweise Heym, vgl. Richard Andree: Geschichte des Corps Lusatia zu Leipzig 1807 bis 1898. Leipzig 1899, S. 259
  2. Kaiser Wilhelm II.: Aus meinem Leben 1859-1888. Leipzig 1926/1927, S. 94
  3. Friedhelm Wizisla: Albert Heym zum 200. Geburtstag. Gemeindeblatt der Region Nord des Kirchenkreises Potsdam (Bornim-Bornstedt-Eiche-Golm-Grube-Pfongst-Sacrow) Nr. 10/11 (2008)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki