FANDOM


Albert Maria Brettner OSB (* 21. Juli 1928 in Göggingen; † 9. September 1987) war ein deutschter Benediktiner und Abt.

Am 12. September 1949 legte er seine Profess in der Benediktinerabtei St. Stephan in Augsburg ab und wurde am 22. März 1953 zum Priester geweiht. 1970 wurde er Abt seines Klosters (gewählt am 14. Februar, benediktiert am 30. März); dieses Amt hatte er bis zu seinem Tod inne.

Von 1978 bis 1984 war er außerdem gewählter Präses der Bayerischen Benediktinerkongregation. Ihm wurde auch der Ehrentitel Geistlicher Rat verliehen.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Liturgisches Direktorium 2013 des Bistums Augsburg. Eintrag an seinem Sterbetag 9. September. Dort als GR vermerkt bistum-augsburg.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki