Fandom

[ENCYCLOPÆDIA]

Andreas Maier (Unternehmer)

5.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Andreas Maier (* 18. März 1942 in Hörenhausen; † 6. Juni 2013 in Ulm) war ein deutscher Unternehmer.

Leben

Geboren und aufgewachsen ist Maier im oberschwäbischen Hörenhausen, einem Teilort von Schwendi. Er absolvierte eine Ausbildung als Mechaniker bei der Firma Fromm im Nachbarort Wain. Danach studierte er an der damaligen Fachhochsuche Ulm und erreichte den Abschluss Diplom-Ingenieur (FH). 1969 begründete er mit zwei Mitarbeitern in Hörenhausen die Firma Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier Präzision, abgekürzt HAM-Präzision. Unternehmenszweck der Firma ist die Herstellung von Präzisionswerkzeugen aus Hartmetall zum Bohren, Fräsen und Reiben. Die hergestellten Werkzeuge finden Verwendung in der Automobil-, Flugzeug-, Elektronik-, Medizin- und Dentalindustrie. Im Jahre 2013 beschäftigte die Firma 600 Mitarbeiter, davon 320 im 25.000 m² großen Stammwerk Hörenhausen[1][2] Das Unternehmen erzielte 2011 einen Umsatz von 61 Mio. Euro.[3]

Maier war acht Jahre lang Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Ulm, Gesellschafter der Internationalen Schule Ulm/Neu-Ulm und Mitbegründer und Ehrenvorsitzender des Vereins Unita dei Christiani.

Orden und Ehrenzeichen

  • Goldenen Ehrenmedaille der IHK Ulm, 2012
  • Donau-Medaille der Stadt Ulm

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Südwest Presse: Nachruf - Hörenhausen: Unternehmer Andreas Maier ist gestorben vom 14. Juni 2013, aufgerufen am 15. Juni 2013
  2. wer zu wem
  3. [1]

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki