FANDOM


Der Büchlberg (647 m ü. NN) ist ein dicht bewaldeter Basaltkegel nördlich von Mitterteich im Oberpfälzer Landkreis Tirschenreuth und die sechsthöchste Erhebung des Reichsforstes im Fichtelgebirge.

Geographie

Zusammen mit den nur wenig entfernten Basaltkegeln Steinbühl (575 m) und Streuleite (582 m) wird der Büchlberg im Westen und Süden von der Autobahn A 93 und der Bahnstrecke Regensburg-Hof von Pechbrunn und Steinwald getrennt. Direkt am Osthang befindet sich die Ortschaft Großbüchlberg, südlich davon, nahe Mitterteich und dem Steinbühl, die Ortschaft Kleinbüchlberg.

Geologie

Zwischen Marktredwitz, Mitterteich, Konnersreuth und Seußen liegt ein großes Basalteruptionsgebiet. Es ist der westlichste Ausläufer des nordböhmischen Basaltvulkanismus. Im Miozän ist hier flüssige Basaltmasse durch den Granit emporgedrungen.

Tourismus

Der mundartlich als Freizeithugl (Freizeithügel) bekannte Berg verfügt über einen Skilift und eine Sommerrodelbahn.

Literatur

  • Dietmar Herrmann: Lexikon Fichtelgebirge, Ackermann Verlag Hof/Saale (2000)

Karten

  • Bayerisches Landesvermessungsamt: UK 50-13 Naturpark Fichtelgebirge/Steinwald östlicher Teil, Maßstab 1:50.000

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki