FANDOM


Betteridges Gesetz der Schlagzeilen ist ein Spruch, der besagt: „Jede Schlagzeile, die mit einem Fragezeichen endet, kann mit dem Wort Nein beantwortet werden.“ Er ist benannt nach Ian Betteridge, einem britischen Technologie-Journalisten,[1] aber das allgemeine Konzept ist viel älter.[2] Es ist auch bekannt als Davis Gesetz[3][4] oder einfach das „journalistische Prinzip“.[5]

Einzelnachweise

717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!
  1. The Macalope: The Macalope Weekly: Pointless Exercises. Macworld. 2012-08-11. Abgerufen am 2012-11-08.
  2. Posted by meatrobot: "It's an old truism among journalists ..." 2007. Meatrobot.org.uk. 2007-12-04. Abgerufen am 2012-11-08.
  3. List of variants of Murphy's Law. Abgerufen am 2012-11-08.
  4. Mark Liberman: Language Log: Davis Law. Itre.cis.upenn.edu. 2006-09-17. Abgerufen am 2012-11-08.
  5. Murphy's Laws: Journalistic Principle. Murphyslaws.net. Abgerufen am 2012-11-08.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki