FANDOM


Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Ostwestfalen-Lippe (CVUA OWL) ist eine Anstalt öffentlichen Rechts. Aufgabe des CVUA OWL ist die Untersuchung und Begutachtung von Proben aus den Bereichen der Lebensmittel- und Veterinärüberwachung sowie Bedarfsgegenständen. Jährlich werden ca. 400.000 Proben aus den Bereichen gesundheitlicher Verbraucherschutz, Tiergesundheit und Umweltschutz untersucht. Die Anzahl der Proben wird vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen festgelegt und von den Lebensmittelkontrolleuren der örtlichen Lebensmittelüberwachung jeweils vor Ort gezogen. Träger der Anstalt sind das Land Nordrhein-Westfalen, die kreisfreie Stadt Bielefeld und die 6 Kreise des Regierungsbezirks Detmold: Kreis Gütersloh, Kreis Herford, Kreis Höxter, Kreis Lippe, Kreis Minden-Lübbecke und Kreis Paderborn.[1]

Entstehung

Das CVUA OWL ist das erste der geplanten vier integrierten Landesuntersuchungsämter in Nordrhein-Westfalen. Die drei vorherigen städtischen Einrichtungen (Chemisches Untersuchungsamt der Stadt Bielefeld, Chemisches und Lebensmitteluntersuchungsamt des Kreises Paderborn, Staatliches Veterinäruntersuchungsamt Detmold) wurden im Rahmen eines Pilotprojektes in das CVUA OWL übergeleitet.[2] Damit wurden die Grundlagen für die Überleitungen der anderen Untersuchungsämter in NRW in integrierte Untersuchungsämter gelegt. Am 12. Mai 2011 wurde ein 12 Mio. € teurer Neubau als zentraler Standort in Detmold eingeweiht.[3]

Einzugsgebiet

Das CVUA Ostwestfalen-Lippe ist für den Regierungsbezirk Detmold mit insgesamt ca. 2 Mio. Einwohnern zuständig und umfasst damit die Gebiete der Trägerkommunen.[1]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 NRW: Verordnung zur Errichtung integrierter Untersuchungsanstalten für Bereiche des Verbraucherschutzes vom 20. Dezember 2007, abgerufen am 30. April 2013
  2. Dr. Wilfried Hackmann: Amtliche Untersuchungseinrichtung in Form einer Anstalt des öffentlichen Rechts (PDF; 246 kB) in DLR / BLC, März 2009, abgerufen am 30. April 2013
  3. Dr. Manfred Stolz: Postille (PDF; 168 kB), CVUA OWL, Juni 2011, abgerufen am 30. April 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki