FANDOM


Daniel-Dylan Böhmer (* 21. Dezember 1975 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Journalist.

Leben

Böhmer in Frankfurt am Main als Sohn eines Schriftstellers und einer Managerin auf. Nach dem Abitur studierte er an der Universität Hamburg, King’s College London und der London School of Economics Geschichte, Politik und Volkswirtschaftslehre. Daneben belegte er Seminare in Islamwissenschaft. Sein Studium schloss er in Hamburg mit einer Arbeit über die Sowjetunion im Sechs-Tage-Krieg ab.

Journalist

Während seines Studiums begann Böhmer für Spiegel Online über literarische Themen zu schreiben, insbesondere über junge deutsche Autoren, europäische und außereuropäische Literaturen. Ab 2006 arbeitete er im Politikressort der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und war ab 2007 als Redakteur der deutschen Vanity Fair für internationale Politik zuständig. Seit 2009 ist Böhmer Redakteur im Auslandsressort der Welt und Welt am Sonntag. Dort ist er für Asien zuständig und schreibt außerdem über Nahostthemen.

Böhmers besonderes Interesse gilt Afghanistan und Pakistan. Er war 2007 der letzte deutsche Journalist, der ein ausführliches Interview mit der kurz darauf ermordeten pakistanischen Oppositionsführerin Benazir Bhutto führte.

In einem Interview[1] mit Böhmer und Michael Stürmer erklärten die afghanischen Warlords Raschid Dostum, Zia Massoud und Mohammed Mohaqiq Anfang 2012 ihre Gegnerschaft zu Präsident Hamid Karzai und die Forderung, selbst mit den Taliban zu verhandeln. Beobachter sahen dies als Anzeichen eines drohenden Bürgerkriegs nach dem Abzug der internationalen Schutztruppe ISAF Ende 2014 .[2][3]

Nach dem Mordanschlag auf die damals 15-jährige Bildungsaktivistin Malala Yousafzai 2012 war Böhmer der einzige deutsche Reporter, der die Schule von Yousafzai besuchen konnte und Mitschülerinnen und Lehrer interviewte[4]. Seit 2009 veröffentlichte Böhmer mehrfach Reportagen aus Afghanistan und den pakistanischen Stammesgebieten.

Einzelnachweise

  1. http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article13812880/Wir-bluffen-nicht.html
  2. http://www.afghanistan-blog.de/wir-sind-afghanistan-eine-klarheit-schuldig/; http://www.youtube.com/watch?v=yAnNJ1nFwYw
  3. http://www.afghanistan-analysts.org/a-katanga-scenario-for-afghanistan-amended
  4. http://www.welt.de/print/wams/politik/article110319255/Malala-fehlt-uns.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki