Fandom

[ENCYCLOPÆDIA]

Das K

5.402Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!
Der Artikel ist vollkommen unvollständig!--ϡ (Diskussion) 12:14, 19. Jun. 2013 (UTC)

Das K - Kultur und Kongress

Im September 2013 eröffnet in Kornwestheim Das K, das neue Kultur- und Kongresszentrum der Stadt. Das Gebäude befindet sich auf dem Marktplatz Kornwestheims und ergänzt damit das Kulturkarree, bestehend aus der städtischen Musikschule, dem Museum im Kleihues-Bau sowie dem Salamander Stadtpark.

Das K beherbergt nach seiner Fertigstellung auf einer Gesamtfläche von 2.400 m² die Stadtbücherei, einen Theater- und einen Festsaal, jeweils mit Foyer, einen Veranstaltungsraum und einen Seminarraum sowie das Theaterstüble mit vier Kegelbahnen. Die Räume sind für Gruppen von 20 bis 1.200 Personen nutzbar. Ein barrierefreier unterirdischer Durchgang verbindet die Tiefgarage unter dem Marktplatz mit dem K. Ebenfalls zum K gehört das Parkrestaurant.

Neben Veranstaltungen aus Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft, sollen im K auch Privatpersonen Feste im familiären Kreis feiern können.

Die Baukosten für das Kultur- und Kongresszentrum belaufen sich auf insgesamt 19 Millionen Euro. Das K wird als Eigenbetrieb der Stadt Kornwestheim geführt werden.

Geschichte


1967 beschloss der Kornwestheimer Gemeinderat, das ehemalige Kino „Koralle“ (1952 - 1968), das die Stadt bereits 1962 erworben hatte, zu einem Konzert- und Theaterhaus umzubauen. Nach der Ausschreibung eines Wettbewerbs von 1968 bis 1969 konnte 1970 mit dem Bau begonnen und 1974 die Eröffnung des neuen Kornwestheimer Kulturhauses bestehend aus Theatersaal, Festsaal, multifunktionalem Foyer, Restaurant und dem "Theaterstüble" mit vier Kegelbahnen gefeiert werden. Im Oktober 2006 wurde das Kulturhaus geschlossen, nachdem nach einem Brand eine Asbestbelastung eingetreten war [sonst denkt man, die Leute haben sich vorher schon alle vergiftet]. Ein Jahr später entstand die Idee für einen Kombibau aus Kulturhaus und Bücherei. 2008 wurden erste Entwürfe für das neue Kulturhaus vorgestellt. Im selben Jahr beschloss der Gemeinderat der Stadt Kornwestheim den Bau des Kombibaus. Ein Architektur-Wettbewerb wurde im April 2009 ausgelobt, im September 2009 gewann die Architekten- und Ingenieursgesellschaft AP’Plan den Architekturwettbewerb. Der Gemeinderat präzisierte daraufhin im Mai 2010 seinen Grundsatzbeschluss mit einem Kostendeckel von 19 Millionen Euro für die Baukosten. Ein Jahr darauf startete mit dem Baggerbiss im Mai 2011 der offizielle Baubeginn des künftigen Kultur- und Kongresszentrums mit den Abbrucharbeiten. Wegen Vergabeschwierigkeiten gab es von Juli bis November 2011 eine Bauunterbrechung. Im Dezember 2011 entstand der Rohbau für die künftige Stadtbücherei. Im März 2012 wurde der Grundstein des neuen Kulturzentrums gelegt, ein halbes Jahr später erhielt das Kulturzentrum den Namen Das K. Im November 2012 feierte Das K Richtfest.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki