FANDOM


Deutschland100[1] ist eine Initiative, die sich in Deutschland dafür einsetzt, die Wahlbeteiligung zu erhöhen. Ziel der Initiative ist eine Wahlbeteiligung von 100% zu erreichen. Erreicht werden, soll dieses Ziel, indem ab dem 22. September 2013 Nichtwähler nicht mehr zu weiteren Wahlen zugelassen werden. Um Ihr Wahlrecht wieder zu erlangen, sollen vom Wahlrecht einmal ausgeschlossene Nichtwähler einen Antrag[2] stellen können.

Entwickelt wurde Deutschland100 vom Berliner Thinktank Sanssouci[3], nachdem 2009 bei der 17. Wahl zum Bundestag die Wahlbeteiligung in Deutschland einen neuen Rekordtiefstand[4] seit Bestehen der Bundesrepublik erreichte. Sprecher der Initiative Deutschland100 ist der Jurist Dr. Klaus Berenger.

Die Initiative Deutschland100 ist nicht unumstritten. So versucht die Onlinepetition "Stoppt Deutschland100"[5] das Inkrafttreten zur Bundestagswahl 2013 abzuwenden.

Einzelnachweise

  1. Über Deutschland100
  2. Wahlrecht wieder erlangen
  3. Das Thinktank Sanssouci
  4. Wahlbeteiligung 2009
  5. Widerstand gegen Deutschland100

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki