FANDOM


Die Devmania ist ein jährliches Zusammentreffen von Spieleentwicklern und Nachwuchstalenten in Deutschland. Sie ist vergleichbar mit der Revision der Demoszene. Die Devmania bietet ein Forum für angehende Spieleentwickler, begleitet von verschiedenen Fachvorträgen durch Besucher und die Branche (z. B. Microsoft oder Uniworlds) und dem jährlichen Overnight Contest. Die Devmania wird immer in der ersten Oktoberwoche eines Jahres im Haus der Jugend in Mainz veranstaltet. Sie ist das größte derartige Treffen in Deutschland. Die Devmania erreicht jährlich zwischen 80 und 120 Besucher, wobei die Besucherzahl platzbedingt auf etwa 120 begrenzt ist.

Entstehung und Ziele

Die Devmania trat 2009 die direkte Nachfolge der bis dahin bekannten Dusmania an. Sie wurde 1999 ins Leben gerufen als Treffen für das ehemalige Internetportal „Deutsche Untergrund Spiele“ und hat sich bis 2009 als eigenständige Veranstaltung für die gesamte Szene der Nachwuchsspieleentwickler in Deutschland etabliert. Nachdem bekannt wurde, dass die Dusmania aus Kostengründen 2009 nicht mehr stattfinden wird, haben ambitionierte Entwickler aus Darmstadt beschlossen, 2009 die Devmania als Nachfolgeveranstaltung im Haus der Jugend in Mainz zu organisieren. Seit dem wird das Treffen jährlich sehr erfolgreich abgehalten und es kommen Besucher aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Auf der Devmania präsentieren jährlich Entwickler und Teams ihre (Spiele-)Projekte. Es werden jedoch nicht nur Computerspiele präsentiert sondern z.B. auch Engines oder Frameworks zur Computerspieleentwicklung. Zudem gibt es immer nicht-Projektbezogene Vorträge von Besuchern zu technischen Themen aber auch zu Themen wie Projektmanagement, Spielspaßsteigerung, Ideenfindung oder Spielevertrieb.[1]

Durch die langjährige Veranstaltung der Dusmania und die Nachfolge der Devmania ist sie eine wichtige Veranstaltung in der in Deutschland nicht sehr ausgeprägten Spieleentwicklerszene geworden.[2] Die Devmania hat es sich zum Ziel gesetzt, den Austausch der Entwickler in Deutschland und im Umland zu stärken, sowie ein Szenetreffpunkt zu bleiben. Denn obwohl die deutsche Computerspielbranche und die deutsche Spielentwicklerszene beständig wächst, ist der Einstieg für junge Entwickler in der Computerspielentwicklung mit Hürden belastet und weit unübersichtlich. Den Beruf Computerspielentwickler gibt es als solchen nicht, weder als Ausbildungsberuf bei der Industrie- und Handelskammer noch als offiziellen Studiengang. Die Devmania versucht diese gesellschaftliche Lücke zu schließen indem angehende Spielentwickler gefördert werden und im Szenetreff mit professionellen Entwicklern erste Kontakte knüpfen können. Eine kleine Erfolgs-Story lieferte der Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2010, Frederic Schimmelpfennig, sein Spiel GooseGogs wurde auf der Devmania 2009 erstmalig nach 3 Monaten Entwicklungszeit vorgestellt und mit dem ersten Preis aller vorgestellten Projekte prämiert. Auch die Indieszene und Indieentwickler sehen die Devmania als beliebten Treffpunkt.[2]

Overnight Contest

Jährlich wird von Samstag auf Sonntag der Overnight Contest auf der Devmania ausgerichtet. Hierbei handelt es sich um einen Programmiercontest bei dem es darum geht, über Nacht ein Computerspiel zu entwickeln, alleine oder in Teams. Vorgegeben wird lediglich ein Thema das in den Spielen behandelt werden soll. Gegen Sonntag Mittag werden dann die Gewinner von der Jury bekanntgegeben. Zu Gewinnen gibt es Pokale sowie gesponserte Gewinne aus der Spieleindustrie.

Organisation

Zunächst wurde die Devmania von einer Interessengemeinschaft organisiert, 2013 wurde jedoch ein Trägerverein gegründert, der Förderverein für Computerspieleentwicklung e. V. Der Verein hat seinen Sitz in Darmstadt und wurde am 6. Juni 2013 gegründet.[3] Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die deutsche Spieleentwicklerszene zu stärken sowie den Einstieg und den Austausch in der Szene zu fördern. Seit 2009 finanziert sich die Devmania vor allem durch die namhaften Sponsoren wie Cipsoft, Related Designs, Handy-Games und Microsoft.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Konferenz-fuer-Hobby-Spieleentwickler-Devmania-startet-am-Wochenende-1359898.html
  2. 2,0 2,1 http://ratking.de/2011/10/18/devmania-2011-eindrucke/
  3. Vereinsregister beim Amtsgericht Darmstadt, Geschäftsnummer VR 83379

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki