Fandom

[ENCYCLOPÆDIA]

Dorothea Nicolai

5.383Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Dorothea Nicolai (* 1962) ist eine Kostümbildnerin und Direktorin Kostüm & Maske der Salzburger Festspiele.

Werdegang

Erste Theatererfahrungen bekam Dorothea Nicolai in der Kostümabteilung des Bayerischen Staatsschauspiels unter der Kostümdirektion von Antje Lau. 1986 war sie zunächst als Kostümassistenz und Bühnenbildassistenz tätig. Ab 1986 begann Dorothea Nicolai eine Ausbildung zur Gewandmeisterin an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg unter Dirk von Bodisco und Brigitte Stamm. Ab 1990 erhielt sie freie Engagements als Kostümbildnerin beim Bayerischen Fernsehen für die Dokumentarfilme „Die Geschichte der Post“ und den Französischkurs „Bon Courage“ und war Gewandmeisterin am Atelier de Costumes, Danielle Boutard in Paris. Von 1993 bis 1996 hatte sie einen Lehrauftrag für Kostümgeschichte am Mozarteum Salzburg und von 1999 bis 2007 an der Akademie der Bildenden Künste in München. Sie war 1992 bis 1995 Kostümassistentin bei den Salzburger Festspielen und von 1995 bis 1999 Produktionsleiterin Kostüm im Bundestheaterverband in Wien für die Staatsoper Wien. Von 1999 bis 2007 war sie Direktorin Kostüm & Maske bei den Salzburger Festspielen. Seit 2005 ist Dorothea Nicolai Mitglied im Costume Committee der ICOM und Gründungsmitglied der Gesellschaft für Kostümschaffende. Dorothea Nicolai war von 2007 bis 2012 Kostümdirektorin am Opernhaus Zürich. Seit 2012 ist sie Direktorin Kostüm & Maske bei den Salzburger Festspielen.

Kostümdesigns (Auswahl)

  • one plus one, Choreographie: Christine Gaigg, Tanz Theater Wien 2005
  • Ersatzbank von A. Ostermeier, Uraufführung, Regie: Henning Bock, Salzburger Festspiele 07.2006 (Thalia Theater Hamburg 12.2006 & Burgtheater Vienna 06.2007)
  • Jedermann von Hugo von Hoffmansthal, Regie: Henning Bock, Salzburger Festspiele 2005 und 2006
  • Idomeneo Chaconne von W. A. Mozart, Choreographie: Claudia Jeschke, Mozarteum Salzburg 2006
  • Les Troyens von Berlioz, Regie: Herbert Wernicke, Wiederaufnahme an der Opéra de Bastille Paris 2006
  • Über Tiere von E. Jelinek, Regie: Christine Gaigg, Zürich Theater am Neumarkt 2007
  • Im Schatten des Maulbeerbaums von Edward Rushton, Uraufführung, Regie: Aglaja Nicolet, Opernhaus Zürich 2008
  • Sonata von C. Franck, Choreographie: Filipe Portugal, Opernhaus Zürich 2008
  • Der Stein der Weisen von W. A. Mozart & E. Schikaneder, Regie: Felix Breisach, Opernhaus Zürich 2011
  • DeSacre! von Christine Gaigg, Regie: Christine Gaigg, Josefkapelle in Wien 2013
  • Entführung aus dem Serail (für Kinder) von W. A. Mozart, Regie: Johannes Schmid, Salzburger Festspiele 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki