FANDOM


717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!

Die Unternehmensgruppe ELSEN ist ein inhabergeführtes, international tätiges deutsches Logistikunternehmen. Zurzeit beschäftigt die Unternehmensgruppe ELSEN 1.300 Mitarbeiter an europaweit 18 Standorten. Der Hauptsitz befindet sich in Wittlich, Rheinland-Pfalz. Das operative Geschäft wird von Koblenz aus geführt. Zu den Kunden der Unternehmensgruppe Elsen zählen sowohl international tätige Konzerne aus der produzierenden Industrie und dem Handel sowie einer Vielzahl mittelständischer Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen.

Geschichte

1870 gründete der damals 20-jährige Dominik Elsen das Fuhrunternehmen ELSEN. Das Haupttätigkeitsfeld war Holz- und Möbelbeförderung sowie Transporte von Kohle und Bauteile für Pferdekutschen. Sein Sohn Hubert Elsen führte das Unternehmen ab 1920 fort und kaufte ein Jahr später den ersten LKW. Durch den Verkauf aller Pferde hatte die Firma Mitte der 20er Jahre nur noch Lastkraftwagen. Während des 2. Weltkrieges wurde bei einer Bombardierung von Wittlich das Geschäftsgebäude und die gesamte LKW-Flotte zerstört. Bei diesem Angriff kam Hubert Elsen ums Leben.

1946 kehrte Karl Elsen, der Sohn von Hubert Elsen, aus der Kriegsgefangenschaft zurück und begann mit dem Wiederaufbau. Bis 1955 errichtete er, durch die Unterstützung seiner Frau, seines Bruders sowie seines Schwagers, ein internationales und marktführendes Speditions- und Logistikunternehmen. Ab 1955 bis 1973 bezog das Unternehmen neue Betriebsstätten in Trier, Köln, Berlin, Koblenz und Grevenmacher (Luxemburg). Außerdem wurde die Tochtergesellschaft ELSEN Transports S.á.r.l. ins Leben gerufen. 26 Jahre nach dem Wiederaufbau wurde Gerhard Groß, der Schwager von Karl Elsen, weiterer Gesellschafter. Mit dem Austritt von Josef Elsen im Jahr 1988 wurde Wolfgang Groß, Neffe von Karl Elsen und Sohn von Gerhard Groß, neuer Gesellschafter und Geschäftsführer im Unternehmen. 1990 wird ELSEN Mitbegründer der Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft für Transportwesen FORTRAS und nahm die Geschäftstätigkeit des Beteiligungsunternehmens R&F Spediton in Berlin auf. Vier Jahre später adoptierte Karl Elsen Wolfgang Groß, der seit dem Wolfgang Groß-Elsen heißt. Seit 1998 ist Volker Groß, neben seinem Bruder, Gesellschafter und Geschäftsführer in Luxemburg und seit 2007 auch in Deutschland und Polen.

In den ersten vier Jahren des neuen Jahrtausends wurden die Tochterfirmen ELSEN Logistik GmbH und CON-LOG Logistik und Consulting GmbH in Deutschland sowie die ELSEN Logistyka Sp. z o.o. in Polen neu gegründet. Im Jahr 2004 führte das Unternehmen ein standartisiertes Qualitätsmanagment ein, Ziel ist die Steigerung der Kundenzufriedenheit und Verbesserung der Dienstleistungsprozesse. Die Firma ist mit allen Tochterunternehmen nach DIN ISO 9001 zertifiziert. Anfang 2005 verstarb Karl Elsen im Alter von 85 Jahren. Ein Jahr darauf gab ELSEN die Veräußerung des Unternehmensbereich Systemverkehre an die Firma Hellmann Worldwide Logistics bekannt. Des Weiteren folgte der Beitritt zur Kooperation E.L.V.I.S. AG (Europäischer Ladungsverbund Internationaler Spediteure). Im Jahr 2007 tratt mit Thomas Klein ein weiterer Gesellschafter und Geschäftsführer ein.

In den Jahren 2010 bis 2012 wurde ein weiteres Tochterunternehmen, die LOGIPOWER Sp. z o.o. in Polen und die LOGIPOWER GmbH & Co. KG in Deutschland gegründet.

Im Jahr 2012 sicherte sich die Tochterfirma CONLOG die Namensrechte der Koblenzer Sporthalle Oberwerth, diese heißt seit dem 01.01.2012 für die nächsten fünf Jahre CONLOG-ARENA.

Mitte 2013 gründete die Unternehmensgruppe die CHAINDSON GmbH & Co. KG

Geschäftsführung

Die geschäftsführenden Gesellschafter sind Wolfgang Groß-Elsen (Vorsitzender des Aufsichtsrates), Volker Groß (stellv.Vorsitzender des Aufsichtsrates) und Thomas Klein (CEO und Sprecher der Geschäftsführung).

Struktur

Die Unternehmensgruppe ELSEN besteht aus der Muttergesellschaft ELSEN Holding GmbH mit mehreren Tochterunternehmen in Deutschland und Polen. Des Weiteren ist die Elsen Logistics S.á.r.l., mit Sitz in Luxemburg, ein weiteres Mitglied der Unternehemnsgruppe ELSEN, hat aber keinerlei rechtliche Verbindungen zu den anderen Unternehmen der Gruppe.

Geschäftsbereiche

Das Unternehmen stützt sich auf 6 Geschäftsbereiche Supply-Chain-Management, Transport, Logistik, Qualitätsmanagement, Personalmanagement und Shared Services.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki