FANDOM


Esther Heesch (* 1996 in Lübeck) ist ein deutsches Topmodel.

Karriere

Heesch wurde 2011 im Alter von 15 Jahren beim Shoppen mit ihrer Mutter entdeckt. Ein Modelscout der Modelagentur Modelwerk fragte sie, ob sie nicht Lust hätte, zu modeln. Kurz vor Weihnachten unterschrieb sie den Vertrag bei Modelwerk. Zwei Monate später lief sie auf der Berliner Fashion Week. Ihr Durchbruch ergab sich durch die Dior Couture Show in Paris 2012.[1]

Heesch ist das Gesicht der Alexander McQueen Pre-Fall Kollektion 2013, der Parfum Kampagne von Chloé 'Roses de Chloé', See by Chloé Frühling/Sommer 2013 Kampagne, der Emporio Armani Herbst/Winter 2013 Kampagne, Roberto Cavalli Resort 2014.

Im Frühjahr 2013 lief sie bei den internationalen Fashion Weeks 56 Shows. Unter anderen lief sie für Valentino, Armani Privé, Elie Saab, Chanel,[2] Giambattista Valli, Miu Miu, Hermès, Alexander McQueen, Paco Rabanne, Stella McCartney, Chloé, Celine, Loewe, Viktor & Rolf, Sonja Rykiel, Isabel Marant, Roland Mouret, Vanessa Bruno, Lanvin, Barbara Bui, Carven, Dries Van Noten, Anthony Vaccarello, Salvatore Ferragamo, Dolce & Gabbana, Emilio Pucci.

Sie erschien in mehreren Editorials sowie 2013 für das KaDeWe Magazin „Jugend Stil“, MFF Magazin „The Last Emperors“, i-D Magazine, Intermission Magazin „Authenticity“, Vogue Italia, Dazed & Confused, Vogue Japan „Girls in the Band“. 2012 sah man sie im METAL Magazine 'Lay, Lady, Lay', Vogue Germany 'Teamwork', Interview Magazine, TUSH, Elle Dänemark, D Magazine, Wonderland Magazine, Achtung Magazin, Vanity Fair und Material Girl.[3] Im selben Jahr landete Esther Heesch dreimal auf dem Cover des D Magazines und einmal auf dem dänischen Cover der Elle.[4]

Models.com zählt sie zu den Top 10 Newcomern und sie ist dort 2013 auch in der Hot List zu finden.[3] Die Bild-Zeitung ernannte sie zu den 100 wichtigsten Deutschen im Jahre 2013.

Privatleben

Ihre Mutter Ute ist Goldschmiedin, Vater Jürgen Arzt. Sie hat eine ältere Schwester und einen jüngeren Bruder.

Sie tanzt seit ihrem 7. Lebensjahr Ballett. Außerdem liebt sie Surfen, Reisen und Kopenhagen, da auch die Familie ihres Vaters von dort stammt.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Esther Heesch – der goldene Schuh(kauf) bei Elle
  2. Interview mit Esther Heesch: New York Calling bei Elle
  3. 3,0 3,1 Esther Heesch auf models.com
  4. Esther Heesch: Lübeck, Paris, New York!, Lust auf Leben
  5. Eigene Darstellung auf ihrer Facebookseite

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki