FANDOM


Eva Herlitz (* 28. Juli 1952 in Solingen) ist Initiatorin der Aktivitäten rund um die Buddy Bären, einem internationalen Kunstprojekt.

Leben

Eva Herlitz studierte Pädagogik, sie war Grundschullehrerin und Innenarchitektin bevor sie sich ehrenamtlich Kinderhilfsorganisationen widmete[1][2].

Zusammen mit ihrem Mann gründete Eva Herlitz 2001 die Buddy Bär Berlin GmbH. Auf Straßen und Plätzen Berlins wurden rund 250 Bärenskulpturen ausgestellt, eine „moderne Variante der Berliner Bären“.[3]

Eva Herlitz ist ebenso Ideengeberin und Initiatorin des ein Jahr später umgesetzten Projektes des Kreises der United Buddy Bears[4], oft auch bezeichnet als Kunst der Toleranz.[5] Die Ausstellungen dieser von Künstlern aus aller Welt gestalteten Bären rückten erstmals in das internationale Bewusstsein, als sie von Peter Ustinov 2003 in Berlin und ein Jahr später von Jackie Chan in Hongkong eröffnet wurden.[6] Es folgten Ausstellungen auf allen fünf Kontinenten[7], die oft von Staats- bzw. Ministerpräsidenten oder Bürgermeistern eröffnet wurden, so unter anderem in Tokio[8], Sydney, Kairo[9], Jerusalem[10], Buenos Aires[11], Kuala Lumpur[12], Neu-Delhi[13], St. Petersburg, Paris.[14][15]

Eva Herlitz gestaltete selbst zwei Bären, die als Gold Bears mit um die Welt reisen.[16]

Buddy Bär-Aktivitäten und Hilfe für Not leidende Kinder sind für Herlitz eine unzertrennliche Einheit. Durch Spenden und Versteigerungen konnten bislang 2 Mio. € (Stand: Juli 2013[17]) an UNICEF und lokale Kinderorganisationen weitergegeben werden. Um in Einzelfällen Kindern schnell, gezielt und unbürokratisch helfen zu können, wurde 2004 von Eva Herlitz zusammen mit mehreren internationalen Künstlerinnen der Verein Buddy Bear Help e.V. gegründet. Der Verein unterstützt Kinderprojekte in Malawi, Sierra Leone und Bolivien. Seit 2009 ist er auch verstärkt in Berlin tätig[18].

Privates

Eva Herlitz ist seit 1972 verheiratet mit Klaus Herlitz, mit dem sie drei Söhne hat.

Veröffentlichungen

  • Eva und Klaus Herlitz: Buddy Bear Berlin, 56 Seiten, 2012, ISBN 978-3-00-038736-4.
  • Eva und Klaus Herlitz: United Buddy Bears – The Art of Tolerance, 384 Seiten, zweisprachig: deutsch/englisch, 1. Auflage Dezember 2009, ISBN 978-3-00-029417-4.
  • Eva und Klaus Herlitz: United Buddy Bears – World Tour, Neptun Verlag AG, CH-8280 Kreuzlingen, 1. Auflage 2006, ISBN 3-85820-189-8 (10-stellig).
  • Eva und Dr. Klaus Herlitz (Hrsg.): United Buddy Bears – Die Kunst der Toleranz, Bostelmann & Siebenhaar, Berlin, 2. Auflage September 2003, ISBN 3-936962-00-6 (10-stellig).

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Plötz: TOP 500, Berlin/Brandenburg, 3. Ausgabe 2009, S. 117
  2. Berliner Morgenpost: Berliner des Jahres, 12. Eva Herlitz, 1. Januar 2007
  3. Susanne Twardana: Das Abenteuer liegt um die Ecke, S. 36, ISBN 3-935790-06-6
  4. Berliner Kurier: Die Bären, die für Toleranz stehen!, 12. Juni 2002
  5. Luther 2017 - Die Kunst der Toleranz
  6. Ausstellung der United Buddy Bears in Hongkong, Eröffnung durch Jackie Chan
  7. Bundespräsident Joachim Gauck überreicht Buddy Bear an die Brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff, Brasilia Mai 2013
  8. Handelsblatt vom 5. April 2005, Schwärmen für Japan
  9. Ausstellung Kairo 2007
  10. Ausstellung Jerusalem 2007
  11. Ausstellung Buenos Aires 2009
  12. Ausstellung Kuala Lumpur 2012
  13. Ausstellung Neu Delhi 2012
  14. KULTURpur 2012/2013, S. 16: United Buddy Bears in Paris
  15. ZDF heute vom 12. Oktober 2012
  16. United Buddy Bears, The Art of Tolerance, S. 358 – 361, ISBN 978-3-00-029417-4
  17. Charity-Erlöse durch Buddy Bears
  18. Website des Buddy Bear Help e. V.
  19. Brücke der Herzen
  20. Preisträger: Brücke der Herzen
  21. Der Tagespiegel, 26. September 2013, S. 11: Ehrung für die Bären-Eltern

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki