FANDOM


Das Feldjägerdienstkommando (FJgDstKdo), bis 1963 Feldjäger-Wachkommando[1], ist eine ortsfeste Führungseinrichtung der Feldjäger und im erweiterten Sinne mit einem Polizeirevier zu vergleichen. Es koordiniert ein- und ausgehende Informationen und daraus resultierende Einsätze oder Maßnahmen. Besetzt ist das Feldjägerdienstkommando rund um die Uhr. In der Regel befindet sich ein Feldjägerdienstkommando am Standort seiner Stammkompanie.[2] Da die Einsatzräume der Feldjägerdienstkommandos sehr groß sind, kann bei Bedarf ein „abgesetztes Feldjägerdienstkommando“, in der Regel in Zugstärke, disloziert vom Heimatstandort arbeiten. Dies wird durch den Feldjägereinsatzoffizier oder Führer des Feldjägerdienstkommandos befohlen.

Einzelnachweise

  1. Die Geschichte der Feldjägertruppe. - Band 3: Die Feldjägertruppe der Bundeswehr 1955–2005. Kameradschaft der Feldjäger e.V., Hannover, S. 46.
  2. Das Feldjägerdienstkommando. Beitrag: Das Feldjägerdienstkommando von Oberst Berhard Grigoleit (Leiter Gruppe Weiterentwicklung Abteilung Feldjägerwesen der Bundeswehr im SKUKdo), CPM Forum, St. Augustin 2008.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki