FANDOM


Das Filmfest St. Anton ist ein mehrtägiges Bergsport- und Abenteuerfilmfestival und findet heuer bereits zum 19. Mal statt. Veranstaltungsort ist St. Anton am Arlberg in Österreich, heuer gab es erstmalig zusätzliche Filmfest St. Anton - Abende in Wien und Kufstein.

Das Filmfest

Das Filmfest St. Anton wurde 1995 vom damaligen Tourismusdirektor Heinrich Wagner und vom bayerischen Autor Stefan König gegründet. Vorgeführt wurden 16- und 35-mm Filme sowie zum großen Teil Fernsehproduktionen, ein Schwerpunkt war der historische Bergfilm, zum Beispiel Werke von Luis Trenker und von Arnold Fanck.

Das Anbrechen des digitalen Zeitalters brachte für den Berg-, Abenteuer- und Expeditionsfilm tiefgreifende Veränderungen. Plötzlich war es möglich, selbst mit kleinem Budget und ohne großer Filmcrew beachtliche Filme zu schaffen, und so begannen Athleten und deren Freunde, selbst Filme zu produzieren.

Das Filmfest St. Anton versteht sich als Veranstaltung mit europäischer Ausrichtung, die dem unabhängig produzierten Autorenfilm im Bereich des Berg- und Abenteuersports ein öffentliches Forum bieten will (Leitsatz: "Berge - Menschen - Abenteuer"). Dann will das Filmfest St. Anton auch ein Ort der Begegnung sein, wo Athleten, Filmemacher und das Publikum in einer entspannten Atmosphäre Erfahrungen teilen und austauschen können. Das Filmfest St. Anton findet heuer vom 28.-31.8.2013 statt.

Siehe auch

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki