FANDOM


Der Flughafen Ketrzyn (dt. Einsatzhafen Rastenburg) ist ein alter, historisch bedeutsamer Flughafen in Polen. Er ca. 3,8 km Südöstlich vom Ort Ketrzyn, 18 km westlich von Mikolajki im Zentrum der masurischen Seenplatte

Geschichte

1935 wurde anfangs ein Sportflugplatz erbaut. Nachdem die Wolfsschanze errichtet wurde, ist auch die Landepiste des Flugplatzes 1941 verlängert worden. Die Gestalt in Form eine X ist bis heute die bestehende. Am 8.2.1942 verunglückte Fritz Todt dort tödlich. Dieser Flugplatz wurde von Claus Schenk Graf von Stauffenberg beim Attentat vom 20. Juli 1944 sowohl für den Hin- als auch für den Rückflug genutzt.

Flugreisen Hitlers von der Wolfsschanze

Hitler nutze den Flughafen häufig:

  • 3. August 1941 - Abfahrt mit dem Flugzeug nach Heeresgruppe "Süd", die Stadt Borisov und Rückkehr zum Flughafen Wolfsschanze am selben Tag.
  • 6. August 1941 - Abfahrt nach Uman, Unterredung mit Marschall Antonescu
  • 2. Dezember 1941 - Flug nach Poltawa , Beratungen mit der Heeresgruppe Süd
  • 1. Juli 1942 - Abfahrt nach Poltawa und am selben Tag zurück.
  • 3. Juli 1942 - Abfahrt nach Poltawa, von General Halder begleitet und Rückfahrt am selben Tag.</br>

Die Reisezeit nach Poltawa, einfacher Weg dauerte 3 Stunden und 40 Minuten.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki