Fandom

[ENCYCLOPÆDIA]

IMS Health

5.395Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

IMS Health ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Danbury, Connecticut.

Im Unternehmen sind rund 7.600 Mitarbeiter beschäftigt. [1] IMS Health ist in der Marktforschung tätig und berät insbesondere Pharmazie- und Gesundheitsunternehmen in diesem Sektor. [2]

IMS Health ist ein Anbieter von Informations- und Beratungsdienstleistungen für die Healthcare-Branche in Märkten von mehr als 100 Ländern weltweit. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Danbury, Connecticut, in Deutschland arbeiten über 300 Mitarbeiter in der Zentrale in Frankfurt am Main bzw. in München und Bonn. Zu den Kunden von IMS gehören Pharmaunternehmen, Kostenträger, Ärzte und Krankenhäuser.

IMS Health wurde im Jahr 1954 von Bill Frohlich und David Dubow gegründet. Im Jahr 2010 wurde IMS von TPG Capital, CPP Investment Board und Leonard Green & Partners übernommen und ist seitdem ein privates Unternehmen.

IMS bietet Lösungen in den Bereichen Healthcare-Analysen und -Services, Healthcare Measurement und Consulting. Das Unternehmen wendet Prognosemodelle und -techniken auf die eigenen Informationsressourcen an und verfolgt über eine Million Produkte des Pharma- und Gesundheitsbereichs. Damit sind über 80 Prozent aller Arzneimittel-Verkaufstransaktionen weltweit abgedeckt. Durch die Integration der anonymisierten Informationen auf Patientenebene, die IMS zusammen mit anderen grundlegenden Daten erfasst, können die Interessengruppen aus dem Gesundheitsbereich die entscheidenden Zusammenhänge zwischen Patienten, verschreibenden Ärzten und Kostenträgern beurteilen.

  • IMS verarbeitet jährlich über 36 Milliarden Transaktionen im Pharma- und Gesundheitsbereich
  • IMS verfolgt über 80 % des Arzneimittelumsatzes weltweit, das sind über 1,3 Millionen Produkte
  • Anonymisierte Informationen zu mehr als 260 Millionen Patienten weltweit bieten Einblick in Behandlungen
  • Über 95.000 Informationsquellen, 690.000 separate Datenquellen weltweit
  • 5.000 Datenbanken für 16.000 Healthcare-Kunden, darunter Pharma-Unternehmen, Biotechnologiefirmen, Kostenträger, Ärzte und Krankenhäuser
  • Referenzdaten zu 4,4 Millionen im Gesundheitsbereich tätigen Personen, mit Verknüpfungen zu 500.000 Einrichtungen/Unternehmen und 2,4 Millionen Partnerschaften
  • Tausende geschützte Verfahren, darunter patentierte Systeme für Analysen, Datenverschlüsselung und Prognosen

Unternehmen setzen Lösungen von IMS für folgende Zwecke ein

  • Entwicklung von Vermarktungsplänen und Portfoliostrategien
  • Bestimmung der Patienten- und Ärztepopulationen, die den größten klinischen Nutzen aus bestimmten Therapien ziehen
  • Verbreitung von Informationen in Bezug auf neue und innovative Medikamente an die richtigen verschreibenden Ärzte, um Behandlungsentscheidungen für Patienten zu verbessern
  • Ordnungsgemäße Zuordnung und Messung der Effektivität von Arzneimittel-Marketing- und Vertriebsressourcen
  • IMS stellt sicher, dass die Privatsphäre des Patienten geschützt ist und dass Vertriebsdaten-Analysen und -Studien mit anonymisierten Patientendaten durchgeführt werden.

Einzelnachweise

  1. IMS Health:Facts at a Glance
  2. IMS Health:Our History

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki