FANDOM


Das Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren (IZOP-Institut) ist ein medienpädagogisches Institut mit Sitz in Aachen, dessen Arbeitsschwerpunkt die Realisation von Projekten zur Medienbildung ist.[1]

Arbeitsschwerpunkte

Seit seiner Gründung im Jahr 1969 widmet sich ein 20-köpfiges Team mit Medien und Bildungsexperten unter der Leitung von Eva und Peter Brand sowie Winfried Spiegel der Durchführung von Projekten zur Förderung von Kompetenzen, die in einer Informations- und Wissensgesellschaft von Bedeutung sind.[2]

Bei der Planung, Realisierung und Evaluation solcher medienpädagogischen Projekte verfolgt das IZOP-Institut die folgenden Kernziele:[3]

  • Förderung von Lesemotivation
  • Stärkung der Basiskompetenzen Lesen und Schreiben
  • Vermittlung und Stärkung der Fähigkeiten
    • mit traditionellen und neuen Medien sinnvoll umzugehen,
    • sie für eine organisierte Informationsbeschaffung zu nutzen und
    • recherchierte Informationen für Texterstellung zu verwenden

Bei seinen Medienprojekten bringt das IZOP-Institut die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und deren Lehrer mit den folgenden Partnern zusammen:[4]

  • Medienhäuser
  • Projektförderer wie
    • Banken, Genossenschaftsinstitute und Sparkassen
    • öffentliche Einrichtungen
    • Stiftungen
    • Verbände
    • Wirtschaftsunternehmen

Das IZOP-Institut führt Projekte in weiten Teilen Europas durch. Auch Teilnehmer aus außereuropäischen Staaten konnte das Institut bei seinen Projekten bereits verzeichnen.[5]

Projekte

Das IZOP-Institut führt Projekte zur Medienerziehung durch, die sich an Schülerinnen und Schüler der Primarstufe, der Sekundarstufen I und II und an deren Lehrer richten.[6]

Durchblick

Durchblick – Jugend und Wirtschaft im Nordwesten ist konzipiert als integraler Bestandteil des Seminarfachs in Niedersachsen. Das Projekt wird durchgeführt von der Nordwest-Zeitung und der Landessparkasse zu Oldenburg und richtet sich an Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe. Ziele des Projekts sind die Verbesserung der ökonomischen Bildung, die Heranführung an das wissenschaftliche Arbeiten und die Förderung von Medienkompetenz.[7][8]

Finanztest macht Schule

Finanztest macht Schule wird regelmäßig von der Stiftung Warentest angeboten. Das Projekt richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler von berufsbildenden Schulen, Gesamtschulen und Gymnasien. Ziele des Projekts sind die Verbesserung der ökonomischen Bildung, die Vermittlung von Finanzwissen und die Förderung der Verbraucherkompetenz.[9][10]

Handwerks-Reporter

Handwerks-Reporter – Schule und Praxis ist ein Partnerschaftsprojekt von Nordwest-Zeitung, Handwerkskammer Oldenburg und Schule und richtet sich an Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen von Hauptschulen, Realschulen und Oberschulen. Ziele des Projekts sind die Förderung von Kooperation zwischen Schule und Handwerk, die Unterstützung bei der Berufsorientierung und die Förderung von Medienkompetenz.[11][12]

iPaSt

iPaSt ist eine Projektidee des IZOP-Instituts zur Integration von Tablet-Computern und multimedialen Inhalten von Medienhäusern in den Unterricht.[13]

Jugend schreibt

Jugend schreibt wird von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) jährlich überregional ausgeschrieben und richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 von Gesamtschulen, Gymnasien und Berufsfachschulen. Ziele des Projekts sind die Vermittlung des Werts und des Nutzens der Lektüre einer Qualitätszeitung sowie der benötigten Kompetenzen zum Schreiben für die F.A.Z. bzw. die projektinterne Zeitung.[14][15]

Jugend und Wirtschaft

Jugend und Wirtschaft ist ein überregionales Projekt der F.A.Z. und des Bundesverbandes deutscher Banken und richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 von Gesamtschulen, Gymnasien, Wirtschafts- und Berufsfachschulen. Ziele des Projekts sind die Vermittlung des Werts und des Nutzens der Lektüre einer Qualitätszeitung, insbesondere des Wirtschaftsteils, die Vermittlung von nachhaltigem Interesse für Wirtschaft sowie das Schaffen von Grundlagen für das erfolgreiche Schreiben für die F.A.Z. bzw. die projektinterne Zeitung.[16][17][18]

Kirchenzeitung in der Schule

Kirchenzeitung in der Schule ist ein religions- und medienpädagogisches Projekt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 3 und 4 von Grundschulen und Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 5 und 6 von weiterführenden Schulen. Ziele des Projekts sind die Förderung von religiöser und ethischer Bildung, die Förderung von Lesemotivation, die Stärkung der Basiskompetenzen Lesen und Schreiben sowie die Vermittlung und Stärkung der Fähigkeiten mit traditionellen und neuen Medien sinnvoll umzugehen.[19][20]

Lese- und Schreib-Training

Lese- und Schreib-Training (LuST) ist ein Kooperationsmodell von Schule, Zeitung und dem IZOP-Institut und richtet sich an Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe 1 von Grundschulen. Ziele des Projekts sind die Unterstützung beim Schreiberwerb, die Verbesserung der Lesefähigkeit und die Heranführung an das Medium Tageszeitung.[21][22]

Meine Zeitung

Meine Zeitung – Frankfurter Schüler lesen die F.A.Z. ist ein regionales Projekt der F.A.Z. und der Stiftung Polytechnische Gesellschaft und richtet sich an Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 6 bis 10 von Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen, und Gymnasien. Ziele des Projekts sind die Förderung von Lesemotivation, die Stärkung der Basiskompetenzen Lesen und Schreiben sowie die Vermittlung und Stärkung der Fähigkeiten mit traditionellen und neuen Medien sinnvoll umzugehen.[23][24]

test macht Schule

test macht Schule ist ein überregionales Projekt, das von der Stiftung Warentest angeboten wird und sich an Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 8 bis 12 von Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen richtet. Ziele des Projekts sind die Heranführung an die Themen Marktorientierung, Verbraucherinformation und -schutz, die Ausbildung und Förderung von Verbraucherkompetenz, die Förderung von Lesemotivation, die Stärkung der Basiskompetenzen Lesen und Schreiben sowie die Vermittlung und Stärkung der Fähigkeiten mit traditionellen und neuen Medien sinnvoll umzugehen, sie für eine organisierte Informationsbeschaffung zu nutzen und recherchierte Informationen für Texterstellung zu verwenden.[25][26]

Umwelt baut Brücken

Umwelt Baut Brücken – Çevrecilikle Kurulan Köprüler ist ein deutsch-türkisches Umweltbildungsprojekt von DBU, ZUK und IZOP-Institut und richtet sich an Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen aus Deutschland und der Türkei. Ziele des Projekts sind die Heranführung von Jugendlichen an aktuelle Umweltthemen, die Schärfung des Umweltbewusstseins, die Förderung von Gestaltungskompetenz, die Stärkung von interkultureller Kompetenz und die Förderung von Medien- und Lesekompetenz.[27][28]

Vorfahrt für sicheres Fahren

Vorfahrt für sicheres Fahren – Jugend übernimmt Verantwortung wird mit mehreren Regionalzeitungen in Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat, gewerblichen Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und der Initiative Kavalier der Straße durchgeführt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 8 bis 12 von Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen. Ziele des Projekts sind die Förderung der Verkehrserziehung, die Gewinnung insbesondere von jungen Menschen für eine verantwortungsbewusste und sicherheitsorientierte Teilnahme am Straßenverkehr, die Förderung von Lesemotivation, die Stärkung der Basiskompetenzen Lesen und Schreiben sowie die Vermittlung und Stärkung der Fähigkeiten mit traditionellen und neuen Medien sinnvoll umzugehen, sie für eine organisierte Informationsbeschaffung zu nutzen und recherchierte Informationen für Texterstellung zu verwenden.[29][30]

Zeitung in der Primarstufe

Zeitung in der Primarstufe wurde erstmals im Jahr 1993 durchgeführt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen (2,) 3 und 4 (Deutschland) bzw. in den Jahrgangsstufen (2,) 3, 4, 5 und 6 (Belgien und Schweiz). Derzeit realisiert das Institut solche Projekte in Deutschland, Belgien und der Schweiz. Ziele des Projekts sind die Förderung von Lesemotivation, die Stärkung der Basiskompetenzen Lesen und Schreiben sowie die Vermittlung und Stärkung der Fähigkeiten mit traditionellen und neuen Medien sinnvoll umzugehen.[31]

Zeitung in der Schule

Zeitung in der Schule ist das „klassische“ IZOP-Medienprojekt, wurde im Jahr 1979 geboren, seither mit der Veränderung der Medienlandschaft kontinuierlich weiterentwickelt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 aller Schulformen. Ziele des Projekts sind die Förderung von Lesemotivation, die Stärkung der Basiskompetenzen Lesen und Schreiben und die Vermittlung und Stärkung der Fähigkeiten mit traditionellen und neuen Medien sinnvoll umzugehen, sie für eine organisierte Informationsbeschaffung zu nutzen und die recherchierten Informationen für Artikel, Langzeit- oder Facharbeiten zu verwenden.[32]

Aktivität in sozialen Netzwerken

Das IZOP-Institut unterhält und pflegt Profile bei einigen der größten sozialen Netzwerke. Auf Facebook,[33] Google Plus[34] und Twitter[35] informiert das IZOP-Institut mehrmals wöchentlich über Neuigkeiten im Zusammenhang mit seinen Projekten oder dem Institut selbst.

eLearning-Portal www.ezop.de

Für seine Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer stellt das Institut einige interaktive Lernprogramme, die am PC bearbeitet werden können, auf einer eigenen eLearning-Plattform passwortgeschützt bereit.[36][37] Diese unter www.ezop.de verfügbaren Lernprogramme dienen der Förderung von Medienbildung und -kompetenz.

Literatur

  • Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger, IZOP-Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren. Lernort: Deutscher Bundestag. Hahner Verlagsgesellschaft, 1994.
  • Brand, Peter. Die Zeitung: ein Handbuch. Institut für Medienentwicklung und Kommunikation, 1993.
  • Brand, Eva/Brand, Peter (Hrsg.). Die Zeitung im Unterricht, Hahner Verlagsgesellschaft, 2007.
  • Brand, Eva/Brand, Peter (Hrsg.). Die Zeitung in der Primarstufe, Hahner Verlagsgesellschaft, 42013.
  • Kals, Ursula. Journalistische Schreibkompetenzen von Schülern untersucht am Beispiel des Projekts Jugend schreibt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Tenea Verlag Ltd., 2004.
  • Lehnhardt, Helge/Lehnhardt, Werner. Mit dem kleinen Zisch durch die Welt der Zeitungen und Zeitschriften, Hahner Verlagsgesellschaft, 22008.

Einzelnachweise

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/impressum. Abgerufen am 2013-09-08.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/institut/kurzportrait. Abgerufen am 2013-09-08.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/institut/arbeitsschwerpunkte. Abgerufen am 2013-09-08.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/institut/partner. Abgerufen am 2013-09-08.
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/institut/aktionsradius. Abgerufen am 2013-09-08.
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte. Abgerufen am 2013-09-08.
  7. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/durchblick. Abgerufen am 2013-09-08.
  8. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatnwzonline.de/durchblick. Abgerufen am 2013-09-08.
  9. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/finanztest-macht-schule. Abgerufen am 2013-09-08.
  10. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formattest.de/unternehmen/schule_unterricht/jugend-finanztest. Abgerufen am 2013-09-08.
  11. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/handwerks-reporter. Abgerufen am 2013-09-08.
  12. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatnwzonline.de/handwerks-reporter. Abgerufen am 2013-09-08.
  13. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/ipast. Abgerufen am 2013-09-08.
  14. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/jugend-schreibt. Abgerufen am 2013-09-08.
  15. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatfazschule.net/project/jugendschreibt. Abgerufen am 2013-09-08.
  16. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/jugend-und-wirtschaft. Abgerufen am 2013-09-08.
  17. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatfazschule.net/project/jugend-und-wirtschaft-2013. Abgerufen am 2013-09-08.
  18. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatjuwi.org. Abgerufen am 2013-09-08.
  19. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/kirchenzeitung-in-der-schule. Abgerufen am 2013-09-08.
  20. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatkiz-schule.de. Abgerufen am 2013-09-08.
  21. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/lese-und-schreib-training. Abgerufen am 2013-09-08.
  22. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatgrundschulverband.de/fileadmin/aktuell/Grundschrift/31.8.2011.FAZ.Viele_Grundschuueler_koennen_nicht_schreiben.pdf. Abgerufen am 2013-09-08.
  23. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/meine-zeitung. Abgerufen am 2013-09-08.
  24. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatfazschule.net/project/meinezeitung2013. Abgerufen am 2013-09-08.
  25. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/test-macht-schule. Abgerufen am 2013-09-08.
  26. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formattest.de/unternehmen/schule_unterricht/testmachtschule. Abgerufen am 2013-09-08.
  27. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/umwelt-baut-bruecken. Abgerufen am 2013-09-08.
  28. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatumwelt-baut-bruecken.de. Abgerufen am 2013-09-08.
  29. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/vorfahrt-fuer-sicheres-fahren. Abgerufen am 2013-09-08.
  30. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatdvr.de/presse/informationen/3442.htm. Abgerufen am 2013-09-08.
  31. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/zeitung-in-der-primarstufe. Abgerufen am 2013-09-08.
  32. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/projekte/zeitung-in-der-schule. Abgerufen am 2013-09-08.
  33. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatfacebook.com/izopinstitut. Abgerufen am 2013-09-08.
  34. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatplus.google.com/115521373145977793725. Abgerufen am 2013-09-08.
  35. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formattwitter.com/izop_de. Abgerufen am 2013-09-08.
  36. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatizop.de/ezop. Abgerufen am 2013-09-08.
  37. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Formatezop.de. Abgerufen am 2013-09-08.

Weblinks

  • www.izop.de – Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren
  • www.ezop.de – eReader und eLearning-Programme des IZOP-Instituts

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki