FANDOM


Johann Thomas Teubner (* 30. April 1675 in Königswalde; † 28. September 1733 in Merseburg) war ein deutscher evangelisch-lutherischer Magister und Pfarrer.

Leben

Sein Vater war der, wenige Tage nach seinem Ruhestand verstorbene, seit 1669 in Königswalde amtierende Pfarrer Christoph Teubner (1625-1684).

Nach seiner Schulzeit an der Lateinschule in Annaberg studierte Teubner an der Leipzig um nach seiner Tätigkeit für den Merseburger Stiftssuperintendenten, mehr als 25 Jahre in Hayna als Pfarrer tätig zu sein.

Familie

1703 heiratete er Maria Katharina Teubner geborene Oertel aus deren Ehe die in Hayna geborenen Kinder Johann Carl Teubner (1704–1751), David Friedrich Teubner (1707-1761), Johann Gottlob Teubner (1712–1789) und Christiana Sophie Teubner (* 1718) stammten. Teubner ist direkter Nachkomme des Mathematikers Adam Ries.[1]

Einzelnachweise

  1. Ahnenreihe Adam Ries, B. G. Teubner, M. Giesecke (PDF; 399 kB), abgerufen am 10. Oktober 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki