FANDOM


Kevin Konietzko (* 1988 in ?) ist ein deutscher Komiker und Moderator. Er hat bereits früh begonnen Theater zu spielen. Mit 12 Jahren gründete er seine erste eigene Theatergruppe und leitete die Theater AG an seiner Schule mit weit über 40 Mitschülern. Nach seinem Umzug im Jahre 2007 nach Rostock startete er damit allein als Comedian auf die deutschen Bühnen zu gehen.

Im November 2012 wurde er mit dem Comedy Newcomer Preis Mecklenburg Vorpommern ausgezeichnet. Als erster Mecklenburger stand Kevin Konietzko im Dezember 2012 auf der Bühne der Talentschmiede des Quatsch Comedy Clubs in Berlin.

Im Frühjahr 2013 trat er das erste mal mit seiner Soloshow „Queerschläger“ auf der Bühne. Seit Februar 2013 moderiert Kevin Konietzko für den bundeslandweiten Fernsehsender MV1 die Sendung Lenks Comedy Club[1]. Seit Juni 2013 steht er für den Radiosender Ostseewelle Hitradio Mecklenburg Vorpommern auf der Bühne.

Im Sommer 2013 tourte er mit Comedy-Kollegen aus dem Lenks-Comedy-Club durch Mecklenburg Vorpommern. Er hatte bereits Auftritte in anderen Bundesländern[2].

Neben diversen öffentlichen und privaten Veranstaltungen steht er mit Kollegen der Comedy-Scene in Meckleburg Vorpommern, Berlin, Hamburg und Schleswig-Holstein auf der Bühne.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lenks Comedy Club auf mv1.tv
  2. www.insuedthueringen.de: Und die Siegerin heißt Lea, abgerufen am 5. September 2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki