FANDOM


Die Landschaftssphäre ist eine teilnatürliche Erdsphäre und der Forschungsgegenstand der Wissenschaft namens Geographie. Sie ist der moderne Begriff[1] für jenen Erdraum, in dem sich die Dinge befinden, mit denen sich die Geographie beschäftigt.[2]

Wenig gebrauchte und veraltete Synonyme für die Landschaftssphäre lauten geographische Substanz,[3] geographisches Milieu,[4] Chorosphäre,[5] geographische Sphäre[6] sowie Geosphäre (in der Begriffsbedeutung nach Hans Carol).

Begriff

Der Begriff der Landschaftssphäre gelangte aus der sowjetischen Geographie (ru. ландшафтная сфера – „Landschaftnaja sfera“)[7][8] in den deutschsprachigen Raum.[9] Dies geschah zu Beginn der 1960er Jahre. Danach dauerte es allerdings mehrere Jahrzehnte, bis sich der Begriff gegen den (begriffsinhaltlich nicht eindeutigen) Geosphäre-Begriff durchsetzen konnte.

„[Es] vermieden bisher die Sowjetgeographen, die seit längerem häufig mit dem Sphärenbegriff operierten, den Ausdruck Geosphäre für das geographische Objekt zu benützen und sprechen von Landschaftssphäre, geographischer Sphäre, geographischem Milieu usw.“

Ernst Winkler: Zu zwei neueren geographischen «Grundbegriffen»: 48[10]

Die Landschaftssphäre besitzt keinen Begriffsgegenstand, der ohne Weiteres klar fasslich ist. Während andere Erdsphären eindeutige und stofflich greifbare Dinge thematisieren – beispielsweise umfasst die Atmosphäre die irdische Lufthülle und die Aquasphäre das irdische Flüssigwasser – umreißt die Landschaftssphäre zu aller erst einfach einen bestimmten Erdraum.

Der umrissene Erdraum beinhaltet alle Dinge, mit denen sich die Geographie beschäftigt. Dieser Erdraum ist in seiner Gänze also das Objekt geographischer Forschung.[11] Die heutige Geographie beschäftigt sich allerdings nicht mehr mit allem Erdraum des gesamten Planeten. Denn seit der Abspaltung der Ozeanographie liegen die Meere weitgehend nicht mehr im geographischen Forschungsbereich. Die moderne Geographie befasst sich demzufolge hauptsächlich mit dem festländischen Erdraum.[12] Darum bezeichnet die Landschaftssphäre die Gesamtheit der terrestrischen Gebiete der Erde – beziehungsweise die Gesamtheit der irdischen Landschaften – beziehungsweise die Gesamtheit der terrestrischen Erdoberfläche zusammen mit den Räumen, die sich unmittelbar neben und oberhalb und unterhalb von ihr befinden.

Umfang und Inhalt

Innerhalb des Raums der Landschaftssphäre durchdringen und durchwirken sich verschiedene Erdsphären. Dazu zählen in übergeordneter Weise die terrestrische Ökosphäre und die terrestrische Anthroposphäre. Beide lassen sich weiter untergliedern:

Vorlage:Klade

Die Landschaftssphäre beinhaltet also sowohl die Menschen mit ihrem Lebensraum und ihrer Lebenswirklichkeit – die nach wie vor hauptsächlich auf dem Land lokalisiert sind – als auch die übrigen terrestrischen Lebewesen zusammen mit beider Gruppen Lebensgrundlagen (Rohstoffe, Physiosystem). Dabei zeichnet sich die Landschaftssphäre in ihrer Gänze durch mannigfaltige Wechselbeziehungen zwischen den Bestandteilen der beteiligten Erdsphären aus.

Literatur

  • Winkler E: Zu zwei neueren geographischen «Grundbegriffen». In: Geographica Helvetica 15 (1960): 47-49
  • Winkler E: Die Sowjetgeographie im Lichte der Anutschin-Kontroverse. In: Geographica Helvetica 21 (1966): 7-10

Einzelnachweise

  1. Steinhard U, Blumenstein O, Barsch H: Lehrbuch der Landschaftsökologie. Heidelberg, 2012: 31
  2. Winkler E: Zu zwei neueren geographischen «Grundbegriffen». In: Geographica Helvetica 15 (1960): 48
  3. Carol H.: Zur Diskussion um Landschaft und Geographie. In: Geographica Helvetica 11 (1956): 113
  4. Winkler E: Zu zwei neueren geographischen «Grundbegriffen». In: Geographica Helvetica 15 (1960): 48
  5. Winkler E: Zu zwei neueren geographischen «Grundbegriffen». In: Geographica Helvetica 15 (1960): 48
  6. Winkler E: Die Sowjetgeographie im Lichte der Anutschin-Kontroverse. In: Geographica Helvetica 21 (1966): 7
  7. Ефремов, Георгий (Юрий) Константинович: О месте геоморфологии в круге географических наук. In: Вопросы географии 21 (1950): 47
  8. Ефремов, Георгий (Юрий) Константинович: Ландшафтная сфера Земли. In: Известия Всесоюзного географ об-ва 6 (1959): 525–528
  9. Winkler E: Die Sowjetgeographie im Lichte der Anutschin-Kontroverse. In: Geographica Helvetica 21 (1966): 7
  10. Winkler E: Zu zwei neueren geographischen «Grundbegriffen». In: Geographica Helvetica 15 (1960): 47-49 Link
  11. Carol H.: Zur Diskussion um Landschaft und Geographie. In: Geographica Helvetica 11 (1956): 113
  12. Bürger K: Der Landschaftsbegriff. Ein Beitrag zur geographischen Erdraumauffassung. In: Dresdener Geographische Studien 7 (1935)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki