FANDOM


Martin Fischer Kirchenbedarf ist ein deutsches Familienunternehmen, das Kirchengemeinden, kirchliche Einrichtungen, Pfarrerinnen und Pfarrer international mit ihrem Sortiment beliefert.[1]

Geschichte

Martin Fischer gründete 1927 die Firma im elterlichen Pfarrhaus in Erfurt. Das Lieferprogramm umfasste Artikel für den Bedarf der Kirche, sowie Amtstrachten für Pfarrer und Geistliche. Einige Jahre später zog man in neue Geschäftsräume in Erfurt am Kaiserplatz.

Unter Druck der damaligen Regierung musste Martin Fischer im Jahr 1953 in die BRD flüchten und seine Existenz in Erfurt zurücklassen. Am neuen Standort Rotenburg an der Fulda[2]wurde das Geschäft für Kirchenbedarf unter schwierigen Bedingungen wieder aufgebaut. Im Alter von 76 Jahren übergab Martin Fischer das Geschäft 1976 an Elisabeth Schmitt, die in den folgenden Jahren das Programm kontinuierlich ausweitete. Durch die zunehmende Produktvielfalt wurden die Geschäfträume bald zu klein und das Unternehmen in größere Räumlichkeiten.

Martin Fischer heute

Das Unternehmen feierte 2002 sein 75-jährige Betriebsjubiläum. Die Inhaberin Elisabeth Schmitt übergab indem die Geschäftsführung an ihren Sohn Bernd Schmitt. 15.000 Kataloge werden regelmäßig in Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz versendet. Seit 2001 wird das Sortiment online vertrieben.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fischer Kirchenbedarf - Hygiene beim Abendmahl
  2. Unternehmen Zentral

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki