FANDOM


717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!

Arno Mathoy (* 1963 in Österreich; † 30. Dezember 2011 ebenda) war ein österreichischer Elektrotechniker und Elektronik-Entwickler. Die Technische Universität Graz (Erzherzog-Johann-Universität) war seine Ausbildungsstätte. Bereits hier wirkte er maßgeblich an der Entwicklung eines Elektromobiles mit, welches dann auch an der Austro Solar teilnehmen konnte.

Wirken

Mathoy war über 20 Jahre lang Technikchef der Firma Brusa Elektronik AG in der Schweiz. Seine Arbeiten, Visionen, Konzepte und Entwicklungen waren maßgeblich für den erfolgreichen Aufbau der Firma BRUSA, jedoch vor Allem wesentlich für den Aufschwung der Elektromobilität rund um die Jarhtausendwende.

Würdigung

Nach seinem unerwarteten Tod mit 48 Jahren auf einer seiner geliebten Skitouren wurde auf Initiative von BRUSA gemeinsam mit anderen Vorreiterunternehmen aus der Schweiz zu seiner Ehre der Swiss Electric Mobility Award ins Leben gerufen.

Quellen

http://www.forum-elektromobilitaet.ch/home/engagement/foerderpreis.html http://www.forum-elektromobilitaet.ch/fileadmin/DATA_Forum/Medienmitteilungen/COM_120130_Award_BRUSA_de.pdf http://www.oekonews.at/?mdoc_id=1066426 http://www.greencarcongress.com/2012/01/brusa-20120131.html

Kategory:Elektronik

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki