FANDOM


Milada Zahnhausen (* 3. November 1948 in Uherské Hradiště) ist eine österreichische Bildhauerin, Keramikerin und Restauratorin mit mährischen Wurzeln.

Leben

Sie flüchtete 1968 nach der Niederschlagung des Prager Frühlings nach Wien und studierte Kunst mit dem Schwerpunkt Bildhauerei und Keramik. Es folgte ein Studium der Bildhauerei und Kunstkeramik in Wien (Diplom in Bildhauerei und Keramik) sowie ein Studium der Sprach- und Literaturwissenschaft in Wien (Mag. Phil.).

Berufliche Tätigkeit

Sie restaurierte Fassaden, Statuen und Interieurs der wichtigsten historischen Bauten in Österreich, wie zum Beispiel: Wiener Oper, Hofburg, Palais Epstein, Palais Kinsky, Palais Porcia und Konditorei Demel.

  • Seit 1978 Atelier in Wien und ab 2008 in Wullersdorf (Niederösterreich) „Atelier im Schuhhaus“
  • Von 1979 - 1989 Lehrtätigkeit an der Wiener Kunstschule (Leitung der Meisterklasse für Keramik)
  • Kursleiterin von Keramikkursen an der Volkshochschule Wien.
  • Neben der künstlerischen Tätigkeit Spezialisierung im restauratorischen Bereich: Stein, Keramik, Stuck, Mosaik, Vergoldung, Putz und Beton, sowie die Restaurierung und Wiederherstellung historischer Kachelöfen.
  • Umfangreiche Tätigkeiten als Bildhauerrestauratorin und Beraterin des Bundesdenkmalamtes in Wien. Weitreichende denkmalpflegerische Aufträge in Wien, NÖ und Burgenland, reichend von der Renaissance bis zur Wiener Moderne. Über diesen Lebensabschnitt zeigte der ORF 2 im Jahr 2008 einen filmischen Beitrag.
  • Gestaltung des Hauptplatzes in Rudice bei Luhačovice/ Mähren/ CZ: 3 Säulen „Přesličky" ("Schachtelhalme")
  • Ankäufe des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur – Wien

Preise

  • 1985: Meister der Modernen Kunstkeramik in Faenza, Italien
  • 1987: Meister der Modernen Kunstkeramik in Faenza, Italien

Mitgliedschaften

  • Berufsvereinigung der bildenden Künstler in Österreich - Schönbrunn
  • IG Bildende Kunst – Österreich
  • St.Lukas Gilde – Wien
  • GrenzArt – Galerie Hollabrunn
  • Kulturvernetzung NÖ

Ausstellungen, Kataloge, Publikationen

  • Meister der Modernen Kunstkeramik in Faenza- Italien 1985 und 1986
  • Kleinkunstkeramik Zagreb- Kroatien 1986 und 1987
  • Zeitgenössische Kunst in Österreich - Dorotheum, Wien 1989
  • Internationale Kunstausstellung Schloß Körmed- Ungarn 2007
  • Galerie Time Wien - „Integration in der Emigration" 2008 (Gleichzeitig Kuratorin dieser Ausstellung)
  • Tschechische Kunst im Exil/ Wien – Olmütz-Tschechien Oktober 2010 (Veranstaltet von der Philosophischen Fakultät der Palacký Universität, Olomouc/ CZ)
  • Paris – Chateau Seigneurial de Villemomble Frankreich,November 2011
  • “Kunst in Bewegung“ – 100 Jahre Berufsvereinigung d. bildenden Künstler Österreichs – 2012 Wien, Schönbrunn
  • Magazin für Kunst, Kultur und Umwelt „Kultur Weinviertel“– ein Portrait A -2012
  • Ausstellung in der Galerie im Haus der Begegnung Znaim CZ – 2013
  • Ausstellung zeitgenössischer Kunst im Barockchlössl Mistelbach „Kunstschaffende im Land“ A – 2013
  • Internationales Bildhauersymposium Moritzburg, Deutschland – 2013
  • Internationale Ausstellung der zeigenössischen bildenden Kunst im Schloss Bzenec CZ - 2013
  • Statement in einem Film der NÖ-Kulturvernetzung: "NÖ Tage der offenen Ateliers 19. und 20. Oktober 2013"

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki