FANDOM


Pari Robabe Roehi (geboren am 10. April 1989 in Rasht, Iran als Parham Roehi) ist ein niederländisches Model, Schauspielerin, Reality-TV-Star, TV-Moderatorin und vertritt die LGBT-Community. Sie war eine Kandidatin der 10. Staffel der Reality-TV-Show Germany’s Next Topmodel von Heidi Klum. Als erste Trans-Frau in der deutschen Version des TV-Formats (Top50) wurde sie zu einer der präsentesten Transgenderfrauen im deutschen Fernsehen/Medien.

Werdegang

Pari Robabe Roehi wurde am 10. April 1989 im Norden des Iran in Rasht geboren. Sie ist die Tochter von Gholamreza Roehi und Kobra Bahari. Sie hat zwei Geschwister, einen älteren Bruder (Pedram) und einen jüngeren Halbbruder (Milad). Sie verließ den Iran zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Bruder im Alter von vier Jahren und lebte in Asyllagern in den Niederlanden. Nach drei Jahren im Asyl erhielten sie die niederländische Staatsangehörigkeit. Ihre Eltern trennten sich, als sie vier Jahre alt war.[1][2]

Im Jahr 1997 zog die Familie nach Bilthoven/Utrecht. Dort besuchte sie die Grundschule. Zitat Pari Roehi: „Ich war ein äußerst aktives und unkontrollierbares Kind. Viel davon hat mit meiner Gender-Dysphorie und den drei Jahren im Asylantenheim zu tun.“ Sie besuchte das Blaucapel-Gymnasium in der Stadt Utrecht und erzählte in Interviews: „Highschool war die Hölle für mich, ich wurde jeden Tag gemobbt.“ Während der Highschool erhielt sie die Möglichkeit, mit dem Modeln zu beginnen, und schließlich war dies der Grund, dass sie nach der Schule nach Amsterdam zog. Im Alter von siebzehn Jahren begann Roehi mit einer hormonellen Behandlung im medizinischen Zentrum VU in Amsterdam. Mit neunzehn Jahren unterzog sie sich geschlechtsangleichenden Maßnahmen.

Frühe Karriere

Anfang 2007 trat Roehi der bunten Künstlerperformancegruppe Amsterdam Clubkids bei. Sie trat in vielen Clubs, in Musikvideos für große DJs wie David Guetta und auf Veranstaltungen und Konzerten in ganz Europa auf.

Im Jahr 2011 begann Roehi für das Party/Lifestyle- und Mode-Magazin Glamsterdam zu schreiben. Dies führte zu einer Reihe von Online-Berichten vor der Kamera. Sie berichtete als GlammyPar über die neuesten Partys und Veranstaltungen in Amsterdam.[3] Im Sommer 2012 verließ Roehi Amsterdam und zog nach Berlin um ihre Karriere als Model, Schauspielerin und TV-Moderatorin voranzutreiben.

Auftritte bei Germany’s Next Topmodel

Roehi wurde durch die deutsch Reality-TV-Show Germany’s Next Topmodel von Heidi Klum in der zehnten Staffel bekannt. Sie ist die erste Transgender-Kandidatin in der Geschichte der deutschen Show.

Roehi erzählt den Zuschauern in der ersten Episode von ihrer Transition. Die Juroren finden Roehi sehr „Ladylike“ und bitten sie mit weniger Make-up in der nächsten Runde zurück zu kommen. Als Roehi vom Laufsteg ging, sagte Heidi Klum zu ihr, dass sie schöne Beine habe.

In der zweiten Episode lief Roehi auf dem Catwalk in Köln mit 60 anderen Mädchen im Bikini und überzeugte die Juroren mit ihrem starken Auftritt und ihrer positiven Art und Einstellung. Sie macht es in die Top 25 in Köln und wird der Liebling der Zuschauer. Sie wurde in den deutschen Medien als „die Siegerin der Herzen“ beschrieben.[4][5]

In der driten Episode ist Roehi eine der 25 Mädchen aus Köln und trifft auf die Top 25 Mädchen aus München. Die Mädchen laufen über einen Laufsteg aus Kieselsteinen. Während Sie über den Laufsteg wird ihr Gesicht von der Jury gelobt. Roehi erzählt den Juroren erneut über ihre Herkunft und Transition. Sie erzählt, dass sie immer noch als Mann in ihren Pass eingetragen ist und Angst hat kein Visum für die Vereinigten Staaten zu erhalten. Jurymitglied Wolfgang Joop sagte zu ihr, dass es ihn nicht kümmere, dass Roehi ein Transgender ist und bezeichnet sie als schön.

Backstage bei einem kurzen Interview bricht Roehi in Tränen aus und sagte: „Ich bin sehr aufgeregt, und ich wusste, dass sie so freundlich reagieren würden. Ich habe mein ganzes Leben auf diesen Moment gewartet und dass es auf diese Art und Weise ging macht mich sehr glücklich. Das sind Tränen von Glück.“

In der Ausscheidungsrunde wird dann klar, dass es Roehi nicht in die Top 21 der Mädchen schafft, die nach Los Angeles fliegen. In einem Interview kurz danach erklärte sie: „Ich habe es bis zu den letzten fünfzig von ganz Deutschland geschafft. Das bereits ist ein großer Erfolg für mich, danke!“[6]

Nach der letzten Episode mit Pari Roehi berichten viele Medien über ihre Geschichte. Sie erscheint auf dem Cover der Bild-Zeitung und wurde unter anderem zur NDR-Talkshow[7] eingeladen. Roehi ist ein gern gesehener Gast auf deutschen roten Teppich Events, eine viel besprochene Person der Öffentlichkeit und ein stark nachgefragtes Model unter Vertrag bei Modelfabrik Berlin.[8]

Privates

Seit Dezember 2012 ist Roehi in einer Beziehung mit einem deutschen Mann. Zusammen mit ihrem Hund Balu wohnen sie in Berlin, Deutschland.[9]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Frühes Leben, Interview für TAZ – Marlene Halser am 10. März 2015
  2. [1] Youtube Channel von Pari Roehi – veröffentlich am 6. März 2015
  3. Glamsterdam Report Youtube, veröffentlicht am 29. Januar 2011
  4. Link zur 2. Episode / Bikini Laufsteg Youtube, veröffentlicht am 20. Februar 2015
  5. Link zur 2. Episode / Entscheidung Youtube, veröffentlicht am 20. Februar 2015
  6. Link zur 3. Episode / Entscheidung Youtube, veröffentlicht am 27. Februar 2015
  7. NDR Talkshow NDR Talk Show am 3. April 2015 auf NDR
  8. Modelfabrik Berlin
  9. BILD Zeitung am 27. Februar 2015


Vorlage:EN


Fairytale kdmconfig Profil: Roehi, Pari
Namen Roehi, Pari Robabe (vollständiger Name); Roehi, Parham (Geburtsname)
Beruf niederländisches Model, Schauspielerin und TV-Moderatorin
Persönliche Daten
Geburtsdatum 10. April 1989
Geburtsort Rasht, Iran