FANDOM


__INDEX_ Pfrontener Heukönigin ist eine Repräsentationsfigur der Gemeinde Pfronten. Die derzeitige 7. Pfrontener Heukönigin ist Sandra Ringmann „Sandra I“.[1] Dauer der Amtszeit: Juli 2011 bis Juli 2013.

Funktion

Die Pfrontener Heukönigin wird alle zwei Jahre im Sommer neu gewählt und vertritt als ehrenamtliche Tourismusbotschafterin den Ort in der Öffentlichkeit bei auswärtigen Veranstaltungen sowie bei Terminen vor Ort. Die Heukönigin tritt überparteilich und neutral auf. Als Sympathiefigur und Imageträger vertritt die Heukönigin insbesondere die Profilierung der Gemeinde als Heuort. 2012 war die Pfrontener Heukönigin zum Hafengeburtstag Hamburg geladen.[2]

Die Pfrontener Heukönigin repräsentiert in der Eigendarstellung der Tourismusförderung Pfronten eine einzigartige Kulturlandschaft in den Allgäuer Alpen, die bereits den Bayerischen Märchenkönig Ludwig II. faszinierte und zum Bau der weltbekannten Königsschlösser bewegte. Der Erhalt der ökologisch und landschaftsästhetisch sehr wertvollen Bergwiesen ist von einer extensiven Berglandwirtschaft abhängig. Seit über 10 Jahren wird das Bergwiesenheu nicht nur als Viehfutter, sondern auch als Rohstoffbasis für Heupflegeprodukte und Heukosmetika sowie Heuwickel, Heuvlies, Heustempel und in der Gastronomie (Heuküche mit z.B. Schinken im Heumantel, Heulikör, Heuschnaps) verwendet.

Die jeweilige Pfrontener Heukönigin repräsentiert die Region auf der Internationale Grüne Woche Berlin.

Satirische Verwendung

Thea Dorn[3] sowie Sven Siedenberg[4] persiflierten die Heukönigin neben anderen Marken- oder Produktköniginnen deutscher Provenienz als Zeichen für eine nach wie vor nicht abgeklungene Sehnsucht nach monarchischer Repräsentation wie provinzieller Heimattümelei.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Website 7. Pfrontener Heukönigin, Sandra I.
  2. Pfrontener Heukönigin Hafengeburtstag Hamburg 2012
  3. Die deutsche Seele Thea Dorn, Richard Wagner Albrecht Knaus Verlag, 24.04.2012
  4. Lost in Laberland: Neuer Unsinn in der deutschen Sprache Sven Siedenberg C.H.Beck, 2010

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki