FANDOM


Quivicon ist ein von der deutschen Telekom initiiertes herstellerübergreifendes Konsortium zur Funk Vernetzung von Haushaltsgeräten. Eine zentrale an den heimischen Router angeschlossene Steuerbox dient als Zentrale. Die damit ausgerüsteten Geräte können dann mittels Webbrowser oder App ferngesteuert werden. Anbieter entsprechender Geräte sind z. B. Miele oder Samsung.

Namensherkunft

QIVICON ist ein aus drei verschiedenen Sprachen zusammengesetztes Kunstwort: "QI" bedeutet dabei Energie (chinesisch), "VI" steht für das französische "la vie" (Leben) und "CON" für Connect (engl. "verbinden").[1]

Technik

Als Funkstandard wird HomeMatic verwendet, welches mittels 128 Bit AES Verschlüsselung gesichert ist. Zur Absicherung des Remote Zugriffs auf die zentrale Steuerbox besitzt diese ein Trusted Plattform Modul (TPM).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. https://www.qivicon.com/support/fragen-und-antworten/uebersicht/