FANDOM


Tame.it ist ein 2012 veröffentlichtes Analyse- und Recherchewerkzeug für Twitter.[1][2]

Mit Tame kann der eigene Strom aus Twitter-Nachrichten durchsucht werden, aber auch die gesamte Twitter-Welt. Die Mission lautet, die Fülle an Daten aus sozialen Netzwerken per Relevanzalgorithmus so aufzubereiten, dass Anwender es leichter haben, daraus sinnvolle Informationen zu ziehen.[3]

Die Kontext-Suchmaschine wurde von Frederik Fischer, Torsten Müller und Arno Dirlam in Berlin gegründet und ist ein Spin-Off der Humboldt-Universität. Sie wird überwiegend von Journalisten (u.a. ZDF, ARD, Zeit), Politikern (überwiegend Piraten) und Kommunikationsexperten von Unternehmen und NGOs (u.a. E-Plus Gruppe, Greenpeace) genutzt.[4] Es besteht eine Medienkooperationen mit Cicero.de und heute.de.[5]

Tame.it wurde 2012 mit €94.000 vom Ministerium für Wirtschaft und Technik und der EU gefördert.[6] Über die Crowdinvestingplattform Companisto konnte durch 808 Investoren 250.000 € Risikokapital eingesammelt werden.[7][8] Tame.it gewann den German Silicon Valley Accelerator-Preis und erhielt eine sechsstellige Anschlussfinanzierung durch das „Pro FIT”-Programm der Investitionsbank Berlin.

Funktionen

Tame ordnet die Tweets der letzten 7 Tage der eigenen Timeline [9] nach den Kategorien Themen (meistgenutzte Hashtags), Nutzer (Verfasser der meisten Tweets) und Inhalte (meistgetwitterte Links) in Relevanz-Rankings an. Die Rankings werden als Top-10s in drei Spalten in einem Dashboard gezeigt.

Weitere Funktionen sind das Anzeigen von Hashtag-Definitionen, einer Vorschau der in Tweets verlinkten Inhalte und die Profilinformationen von häufig genannten Twitter-Nutzern. Tame-Nutzer können innerhalb der Anwendung Twitter-Nutzern folgen, Tweets favorisieren oder retweeten.[10] Auch Twitter-Listen lassen sich durch gezieltes Anwählen ebenfalls nach den genannten Kategorien ranken.[11]

Außerdem können Nutzer mit Tame ganz Twitter mit einem Rücklauf von bis zu 24 Stunden nach frei wählbaren Stichworten (auch Hashtags, Profile oder Links) durchsuchen. Die Operatoren der Twitter-Suche[12] lassen sich ebenfalls verwenden (z.B. lang:en für Tweets in englischer Sprache).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.welt.de/print/welt_kompakt/webwelt/article115384388/Das-Google-fuer-Twitter.html
  2. http://netzwertig.com/2012/11/22/fuer-recherche-und-einordnung-tame-bringt-kontext-zu-twitter
  3. http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887323993804578615303476417018.html
  4. http://www.humboldt-innovation.de/de/newsdetail/News/View/Berliner%2BTechStartup%2BTazaldoo%2Bentschluesselt%2Bmit%2BTame%2Bdie%2Bdigitale-105.html
  5. http://www.stern.de/digital/tame-baendigt-twitter-startup-buendelt-tweets-zu-geschichten-2050848.html
  6. http://techcrunch.com/2013/08/09/tame
  7. http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/startups/article115362413/Berliner-Gruender-erfinden-das-Google-fuer-Twitter.html
  8. https://www.companisto.de/startups/tame-startup-15/overview
  9. http://andreasrickmann.wordpress.com/2012/11/22/praktisch-online-tool-tame-sortiert-die-eigene-twitter-timeline/
  10. http://tame.it/help
  11. http://tame.it/faq
  12. https://support.twitter.com/articles/71577-how-to-use-advanced-twitter-search

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki