FANDOM


Theodor Scherer-Boccard (* 13. Mai 1816 in Dornach; † 6. Februar 1885 in Luzern) war ein Schweizer Journalist, Verleger und Politiker.

Leben

Nach Abbruch der Studien in München und Paris arbeitete Scherer 1836 als Sekretär der Stadtverwaltung Solothurn. Von 1837 bis 1841 war er Grossrat, 1854 war er Gemeinderat der Bürgergemeinde und ab 1858 deren Verwaltungsrat und Finanzkommissär. Von 1855 bis 1880 war er als Redaktor der Schweizerischen Kirchenzeitung tätig und 1852 wurde er von Papst Pius IX. in den Grafenstand erhoben. 1857 gründete er den Piusverein der Schweiz mit, dessen Präsident er bis zu seinem Tod blieb. Weiter war er 1863 Präsident der Inländischen Mission und 1874 des Katholischen Kultusvereins.

Weblinks

717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!

Einzelnachweise

717-image02814.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres dazu findest du evtl. auf der Diskussionsseite, in der Versionsgeschichte oder im Quelltext des Artikels. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Vorher jedoch nicht!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki