Fandom

[ENCYCLOPÆDIA]

Troizki-Manöver

5.402Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
717-image02814.jpg Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen in Form von z. B. Presseberichten oder Literaturangaben) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Encyclopædia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diesen Hinweisbaustein, vorher jedoch nicht!

Das Troizki-Manöver ist ein Schachmotiv aus dem Bereich des Turmendspiels, welches erstmals von dem russischen Schachkomponisten Alexei Alexejewitsch Troizki veröffentlicht wurde.

Beispiel

In der Stellung möchte Weiß seinen Bauern auf a7 umwandeln. Es muss daher eine Möglichkeit geschaffen werden, den Turm mit Tempogewinn von a8 zu entfernen.

1. Kg6 Kg4
2. Kf6 Kf4
3. Ke6 Ke4
4. Kd6 Kd4
5. Kc6 Kc4

Der schwarze König bleibt in der Opposition. Falls 5.... Tc1+ läuft der weiße König über die a- und b-Linie solange auf den Turm zu, bis dieser keine Schachs mehr hat, wegziehen muss und anschließend der weiße Turm mit Schachgebot das Umwandlungsfeld freimachen kann. Das sofortige Annähern des weißen Königs nach b7 oder b6 scheitert. Schwarz bietet dann solange auf a1 und b1 Schach mit dem Turm, bis der weiße König die b-Linie wieder verlässt.

6. Tc8!

Schwarz ist gezwungen den Bauern zu schlagen, woraufhin Weiß ein entscheidendes Abzugsschach geben kann.

6. ...Txa7
7. Kb6+!

und Schwarz verliert den Turm und das Spiel.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki