FANDOM


Vitamin C war eine kurzlebige Amateurband aus Dresden. Es existieren keine Platten- bzw. Rundfunkaufnahmen. Interessant ist vor allem die Besetzung der 1974 aufgelösten Band. H.-P. Dohanetz und Mike Demnitz gingen zu electra. Werther Lohse wechselte zur Band Lift, die im Jahr zuvor gegründet wurde. Der ehemalige Forstwirtschaftsstudent Frank Wollny,[1] der in den siebziger Jahren bei diversen Bands aus dem Dresdner Umfeld spielte, war ab 1978 Musiker bei Ute Freudenberg und wurde durch A. R. Penck zur Malerei gebracht.

Literatur

  • Jürgen Balitzki: Electra. Lift. Stern Combo Meißen: Geschichten vom Sachsendreier. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 978-3896023230

Fußnoten

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatMathias Bäumel: Frank Wollny – Tharandts berühmtester „Kunst“-Student. In: Musik in Dresden. 2008-03-06, abgerufen am 2013-06-16.