Fandom

[ENCYCLOPÆDIA]

Wissenschaftlicher Arbeitskreis der Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik WAK

5.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Im Wissenschaftlichen Arbeitskreis der Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik WAK kooperieren 31 Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik. Der WAK wurde 1999 gegründet. Er vertritt mit rund 800 Wissenschaftlern die universitäre Forschung und Lehre der Kunststofftechnik innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

Zweck

Zweck des WAK ist die wissenschaftliche und fachliche Förderung der Kunststofftechnik. Dies geschieht durch:

  • Erfahrungsaustausch mit Personen, Institutionen und Forschungsverbänden, die auf dem Gebiet der Kunststofftechnik tätig sind
  • Koordination von universitären Forschungsinteressen durch Abstimmung mit anderen Arbeitskreisen
  • Knüpfen und Unterhalten von Kontakten zu Forschungsinstitutionen, Verbänden und Fördereinrichtungen
  • Pflege von Kontakten zu Industrieunternehmen und Industrieverbänden
  • Betreiben von Öffentlichkeitsarbeit für die Belange der Kunststofftechnik

Aktivitäten

Für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch veranstaltet der WAK pro Jahr zwei Sitzungen an wechselnden Orten - eine Frühjahrs- und eine Herbstsitzung. An den Sitzungen nehmen geladene Gäste von Förderorganisationen (z.B. Deutsche Forschungsgemeinschaft, Projektträger Jülich) teil. Die Frühjahrssitzung findet traditionell bei einem Industrieunternehmen statt. Die Herbstsitzung wird ist in der Regel in eine wissenschaftliche Tagung bei einem Mitglied des Arbeitskreises eingebunden.

Einmal jährlich schreibt der WAK Preise im Gesamtwert von 27.000,- Euro für die besten wissenschaftlichen Arbeiten der Kunststofftechnik in den Kategorien Werkstoff, Konstruktion und Verarbeitung aus. Die Preise werden von drei namhaften Unternehmen der Kunststofftechnik gestiftet.

Gemeinsam mit dem Carl Hanser Verlag gibt der WAK die einzige rezensierte Online-Fachzeitschrift für Kunststofftechnik heraus. Herausgeber der Zeitschrift sind: G. W. Ehrenstein, Lehrstuhl für Kunststofftechnik (LKT), Universität Erlangen-Nürnberg und Tim A. Osswald, Polymer Engineering Center, Director University of Wisconsin-Madison.

Dissertationen aus der Kunststofftechnik sind über die Dissertationsdatenbank des WAK beimCarl Hanser Verlag kostenlos zugänglich.

Vorstand

Der aktuelle Vorstand wurde durch die Mitgliederversammlung am 8. Oktober 2011 in Aachen gewählt: Sprecher:

  • Alois K. Schlarb (Technische Universität Kaiserslautern)
  • Peter Elsner (Karlsruher Institut für Technologie)
  • Johannes Wortberg (Universität Duisburg/Essen)

Ehrenvorsitzender:

  • Gottfried W. Ehrenstein

Mitglieder

Im WAK ist ausschließlich eine persönliche Mitgliedschaft möglich. Derzeit hat der WAK 24 ordentliche Mitglieder, 4 assoziierte Mitglieder und 2 entpflichtete Mitglieder.

  • Volker Altstädt, Universität Bayreuth
  • Andrzej K. Bledzki, Universität Kassel
  • Christian Bonten, Universität Stuttgart
  • Klaus Drechsler, Technische Universität München
  • Dietmar Drummer, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Gottfried Wilhelm Ehrenstein, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Peter Elsner, Karlsruher Institut für Technologie
  • Igor Emri, University of Ljubljana
  • Michael Gehde, TU Chemnitz
  • Edmund Haberstroh, RWTH Aachen
  • Hans-Peter Heim, Universität Kassel
  • Gert Heinrich, Technische Universität Dresden
  • Christian Hopmann, RWTH Aachen
  • Werner Hufenbach, Technische Universität Dresden
  • Reinhold Lang, Johannes Keppler Universität Linz
  • Walter Michaeli, RWTH Aachen
  • Elmar Moritzer, Universität Paderborn
  • Tim A. Osswald, University of Wisconsin-Madison
  • Hans-Joachim Radusch, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Alois K. Schlarb, TU Kaiserslautern
  • Ernst Schmachtenberg, RWTH Aachen
  • Volker Schöppner, Universität Paderborn
  • Dirk W. Schubert, Universität Erlangen-Nürnberg
  • Karl Schulte, TU Hamburg-Harburg
  • Helmut Schürmann, Technische Universität Darmstadt
  • Georg Steinbichler, Johannes Kepler University Linz
  • Markus Stommel, Universität des Saarlandes
  • Manfred H. Wagner, Technische Universität Berlin
  • Johannes Wortberg, Universität Duisburg-Essen
  • Gerhard Ziegmann, Technische Universität Clausthal

Literatur

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki